Selected Bibliography

Asta Gröting [Kat. Ausst. n.b.k., Berlin und Lentos Kunstmuseum Linz], Köln 2010


Asta Gröting Sculpture: 1987-2008 [Kat. Ausst. Henry Moore Sculpture Institute, 8.2.-26.4.2009, Leeds], Leeds 2009

Jan Hoet und Christoph Keller (Hg.). Asta Gröting. The Inner Voice, Gent 2004

Höhenrausch 16 [Kat. Ausst. OK, 20.5.-16.10.2016, Linz], Wien 2016, S. 62

All The Worlds A Stage. Works From The Goetz Collection [Kat. Ausst. Fundación Banco Santander, 20.2.-14.6.2015, Madrid],
Madrid 2015, S. 68 ff.

His Master’s voice [Kat. Ausst. Hardware MedienKunstVerein, Dortmund und La Panacée, Monpellier], Mailand 2015, S. 114

Vector 5 Berlin, „From Problemzone zu happy few“, Århus 2014, S. 121-129

Reines Wasser. Die kostbarste Ressource der Welt [Kat. Ausst. Lentos Kunstmuseum, 3.10.2014-15.2.2015, Linz], Linz 2015, S. 90, 145

Sabine Vogel: „Asta Gröting“, in: Kunstforum International, Bd. 229, Okt.-Nov. 2014, S. 102-105

Blicke! Körper! Sensationen! Ein anatomisches Wachskabinett und die Kunst [Kat. Ausst. Deutsches Hygiene Museum, 11.10.2014-19.4.2015, Dresden] Göttingen 2014, S. 28, 38

The Unanswered Question İskele 2 [Kat. Ausst. n.b.k. und TANAS 8.9.-3.11.2013, Berlin], Köln 2014

Liebe [Kat. Ausst. Ludwig-Hack-Museum, 22.3.-29.6.2014, Ludwigshafen am Rhein], Bielefeld 2014, S. 84 ff.

International Biennial of Contemporary Art Cartagena de Indias [Kat. Ausst. Biennial of Cartagena, 7.2.-7.4.2014], Cartagena , S. 119

Weltreise. Kunst aus Deutschland unterwegs. Werke aus dem Kunstbestand des ifa 1949-heute [Kat. Ausst. ZKM, 26.10.2013-2.3.2014, Karlsruhe], Heidelberg/Berlin, 2013, S. 389, 395

Philipp Bollmann (Hg.), Aufgestellt. Skulptur aus der Sammlung Wemhöhner, Bielefeld/Berlin 2013, S. 128-137

The Unanswered Question. İskele2 [Kat. Ausst. TANAS und n.b.k., 8.9.-3.11.2013, Berlin], Kassel 2013,

Atelier+Küche=Labore der Sinne [Kat. Ausst. Marta Herford, 12.5.-16.9. 2012], Ostfildern 2012, S. 201

Marta Freunde und Förderer e. V. (Hg.), Die ersten 10 Jahre Marta und die Freunde, Herford 2011, S. 112f.

Annelie Pohlen und Stephan Berg (Hg.): Fonds zu guten Aussicht. Kunstfonds 1980-2010. Nürnberg, 2011, S. 70 f.

Starter. Works from the Vehbi Koç Foundation Contemporary Art Collection [Kat. Ausst. Arter, 8.5.-19.9.2010, Istanbul], Istanbul 2010, S. 144-146 (Abb.), 227

Aura Satz, Jon Wood (Hg.), Articulate Objects, Bern 2009, S. 115-120

The Art Of Failure [Kat. Ausst. Kunsthaus Baselland 5.5.-1.7.2007, Muttenz/Basel] Münsterschwarzach 2009, S. 66 f.

Privat. Wuppertaler Sammler der Gegenwart [Kat. Ausst. Von der Heydt Museum 8.3.-24.5.2009], Wuppertal 2009

Franz Josef Czernin und Martin Janda (Hg.). BILDSATZ. Texte zu Bildender Kunst, Köln 2009

The Immediate Touch. German, Austrian And Swiss Drawings [Kat. Ausst. Saint Louis Art Museum, 29.6.-7.9.2008, St. Louis], St. Louis, Missouri 2008, S. 73

OWL 1 Kunst in Ostwestfalen-Lippe [Kat. Ausst. MARTa Herford, 1.11.2007-13.1.2008, Herford], Bielefeld 2007, S. 26-29

Ursel Berger (Hg.), Der Marianne-Werefkin-Preis 1990-2007. Berlin 2007, S. 22-23

Voice&Void [Kat. Ausst. Galerie im Taxispalais 16.9.2007-24.2.2008, Innsbruck und The Aldrich Contemporary Art Museum, Conneticut ], Wien 2007, S. 120-125

Blind Date [Kat. Ausst. Sakıp Müzesi Koleksiyonlaı 8.9.-1.11.2007, Istanbul], Istanbul 2007, S. 126

Jean Moyen, Yannick Miloux (Hg.), 1996-2006 Troisième époque Fonds régional d’art contemporain Limousin, Limoges 2007, S. 228

Siemens Arts Program (Hg.). kiss. Kultur in Schule und Studium. Film, Video und Fotografie in der Schule. Buch und DVD, München 2006, S. 53-73

Fremd bin ich eingezogen [Kat. Ausst. Kunsthalle Fridericianum, 11.-26.11.2006, Kassel], Kassel 2006


Art, Life & Confusion/47th October Salon [Kat. Ausst. October Salon, 29.9.-5.11.2006, Belgrade],
Belgrade 2006, S. 118 f.

Klartext Berlin [Kat. Ausst. Kunst Raum Noe, 5.10-23.12.2006, Wien], Wien 2006, S. 26-29

Broken Lines [Kat. Ausst. Printemps de Septembre, 22.9.-15.10.2006, Toulouse], Quetigny 2006, S. 166

Anstoss Berlin. Kunst macht Welt [Kat. Ausst. Haus am Waldsee, 22.6.-17.9.2006, Berlin], Berlin 2006, S. 64

Asta Gröting: Lernen, Lernen, Lernen; in: Maria Eichhorn (Hg.), Campus, Nr. 01, 2005, S. 6

Jan Hoet (Hg.), Sammlung Collection. Marta Herford, Herford 2005, S. 44f

Edna van Duyn (Hg.), If Walls Had Ears, Rosbeek 2005, S. 94 f.

StimmenBilder. Die Menschliche Stimme und die bildende Kunst [Kat. Ausst. Kunsthaus Muerz, 30.10.2004-6.3.2005, Mürzzuschlag]. Frankfurt am Main, 2005, S. 44-47

Broken Glass [Kat. Ausst. Glaspalast Heerlen, 17.9.-30.10.2005, Heerlen], Köln 2005, S. 49

Logbuch. Theater der Welt 2005 [Kat. Festival 16.6.-10.7.2005 Theater der Welt, Stuttgart], Hamburg 2005, S. 96, 99

Coleccion Helga de Alvear [Kat. Ausst. Museo Extremeno e Iberoamericano, Badajoz], Badajoz 2005

Asta Gröting The Inner Voice, Marta Herford, Revolver Verlag, 2004

’Around Narrative’,. One Take Film Festival, Zagreb, Croatia, 2004

Stimmenbilder, Kunsthaus Muerz, Jahresmuseum 2004, Mürzzuschlag, Österreich, 2004

Phonorama, ZKM, Karlsruhe, 2004

Love it or Leave it, 5th Biennale of Cetinje, Montenegro, 2004

Deutschland sucht…, Kölnischer Kunstverein, Köln, 2004

Tätig Sein, NGBK, Berlin, 2004

With Hidden Noise, Henry Moore Institute, Leeds, UK, 2004

Termite Art against White Elephant, Fundacion ICO, Madrid, 2004

EmotionReason Biennale of Sydney 2004, Domain Theatre, Art Gallery of New South Wales, Australia, 2004

reich & berühmt, Podewil, Theaterfestival, Berlin, 2003

Fast Forward, Sammlung Goetz, München, 2003

Fluxus und die Folgen, Kunstsommer Wiesbaden, 2002

Main the Middle,Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt 2002

The 8th Triennial of International Art, Centre of Attraction, Vilnius, 2002

Catalogue Raisonné, Collection of Contemporary Art Fundación „la Caica“, 2001

Women Artists – Künstlerinnen im 20. und 21. Jahrhundert, Taschen Verlag, Köln 2001, Hg. Uta Grosenick

Ich war dabei, als… Marius Babias, Revolver, Archiv für aktuelle Kunst, 2001

Arbeit-Essen-Angst, Kokerei Zollverein Essen, 2001

Vom Eindruck zum Ausdruck, Grässlin Collection, Deichtorhallen Hamburg, 2001

Catálogo de la Colección de Arte Contemporáneo Fundación la Caixa, Barcelona, 2000

25 Jahre Karl Schmidt-Rottluff Stipendium, Katalog zur Gruppenausstellung im Oktogon der Hochschule für Bildende Künste, Dresden, 2000

Kunsthalle Düsseldorf u. Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf, 2000

Kabinett der Zeichnung, Württembergischer Kunstverein, Stuttgart, 2000

Asta Gröting. Filme und Videos, Künstlerbuch zur Veranstaltung Mediagramm 11,12’ oo, Museum für Neue Kunst, ZKM-Medientheater, Karlsruhe, 2000

Video as a Female Terrain, Steirischer Herbst, Landesmuseum Joanneum, Graz, Springer Verlag Wien/New York, 2000

Looking at you, Kunsthalle Fridericianum, Kassel, 2000

Kunst sammeln, Museum für neue Kunst, Karlsruhe. 1999

Köln Skulptur 2, Skulpturenpark Köln, 1999, Text: Johannes Meinhardt

3 Räume – 3 Flüsse, Ihr wart ins Wasser eingeschrieben (I), Hann. Münden, 1999, Text: Johannes Meinhardt

Transmitter, Bonner Kunstverein, 1999, Interview von Marius Babias

Chronos & Kairos – Die Zeit in der zeitgenössischen Kunst, Museum Fridericianum Kassel, 1999, Text: A. Gröting

Zoom – Ansichten zur deutschen Gegenwartskunst, Sammlung Landesbank Baden-Württemberg, Edition Cantz, 1999

The Dreamcatchers, La Biennale de Montréal ’98, Centre International d’Art Contemporain de Montréal, Montréal, 1998

Skulptur I, Lindig in Paludetto, Nürnberg, 1998

Kunst – Stücke: die Sammlung der Deutschen Ausgleichsbank, Köln, Oktagon, 1998

Von Kopf bis Fuss – Fragmente des Körpers, Ursula Blickle Stiftung, Kraichtal 1997

Saldo – Rinke Klasse 1974-1997, Kunstmuseum Ehrenhof, Düsseldorf 1997

Hommage à Lidice, Ceske Muzeum Vytvarnych Umeni, Praha, 1997

In Medias Res – Fotografie und andere Medienkunst aus Berlin, Atatürk Kulturzentrum, Istanbul, 1997

Plastik. Eine Ausstellung zeitgenössischer Skulptur, Württembergischer Kunstverein, Stuttgart u. Städtische Ausstellungshalle Am Hawerkamp, Münster, 1997

Scrivere, vivere, vedere, Francesca Pasini, La Tartaruga edizioni, Mailand, 1997, Text A. Gröting

Wegweiser – Kunst für München – im öffentlichen Raum, Baureferat der Landeshauptstadt München, 1997

Augen-Zeugen – Papierarbeiten der 80er und 90er Jahre aus der Sammlung Hanck, Kunstmuseum Düsseldorf, 1997

Sammlung zeitgenössischer Kunst, Bayrisches Landesbank International S.A., 1996

Private View – Contemporary British and German artists, The Bowes Museum, Barnard Castle (The Henry Moore Institute, Leeds), 1996,
Text Asta Gröting

Homo Ecologicus, KRTU, Departamento de Cultura, Barcelona, 1996

Auf Papier: Kunst des 20. Jahrhunderts aus der Deutschen Bank, Schirn Kunsthalle Frankfurt, 1995

Gravity’s Angel, Henry Moore Insitute, Leeds, 1995, Text Asta Gröting

Asta Gröting, Stichting de Appel, Amsterdam 1995, Texte Saskia Bos, Sjoukje van der Meulen u. Asta Gröting

Leiblicher Logos, Staatsgalerie Stuttgart, Institut für Auslandsbeziehungen, Stuttgart 1995

ARS 95, Museum of Contemporary Art, Helsinki, 1995, Text Asta Gröting

Otto-Dix-Preis ’94, Kunstsammlung Gera, Text Ulrike Rüdiger

22. Biennale Sáo Paulo, 1994, Text Evelyn Weiss

Passageworks, ROOSEUM-Center for Contemporary Art, Malmö, 1993

Asta Gröting, Hagia Sophia Museum, Istanbul, 1992

Périls et Colères, capc Musée d’Art Contemporain Entrepôt, Bordeaux, 1992

Head through the wall – collection Block, Statens Museum for Kunst, Kopenhagen 1992

Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen 1991, Kultusministerium Düsseldorf,1992

Arme, Beine, Herzen…, Gruppenausstellung, Westfälischer Kunstverein Münster, 1991

Plastic Fantastic Lover, Gruppenausstellung Blum-Helman Gallery, New York, 1991

Asta Gröting, Städtische Kunsthalle Düsseldorf, Schmidt-Rottluff Stipendiaten, Text Hans-Werner Schmidt, 1991

Umwandlungen, Museum of Contemporary Art, Seoul 1991, Text: Gudrun Inboden

Possible Worlds, ICA u. Serpentine Gallery, London 1990, Interview James Lingwood u. Andrea Schlieker

Aperto, Ausstellungskatalog, Biennale Venedig, 1990

The Readymade Boomerang, Ausstellungskatalog, 8. Biennale Venedig, Sydney, 1990

A. & W. Grohmann-Stipendiaten, Kunsthalle Baden-Baden, 1990, Text Gudrun Inboden

Asta Gröting, Kunstverein für die Rheinlande u. Westfalen, Düsseldorf 1989, Text Jiri Svestka